Burnout-Beratung und Resilienztraining

Burnout – die Krankheit unserer Zeit!

Der Begriff „Burnout“ wurde erstmals 1974 von dem amerikanischen Psychologen Freudenberg geprägt.

„Burnout“ heißt so viel wie „ausgebrannt sein“. Um ausgebrannt sein zu können, muss man aber vorher für etwas gebrannt haben. Das bedeutet, man hat sich für etwas extrem eingesetzt, sich nur noch auf diese eine Sache konzentriert und alles dafür getan und gegeben. Dadurch wurden wichtige Lebensbereiche wie Gesundheit, Hobbies, Freundeskreis und einfach Dinge, die man liebt und die einem Spaß machen, ganz hinten angestellt oder sogar komplett vergessen. Das Leben gerät aus der Balance. Wir brennen aus und geraten in einen Zustand tiefer körperlicher, geistiger und emotionaler Erschöpfung aufgrund beruflicher und/oder privater Überlastung.

In unserer heutigen Zeit und in unserer Leistungsgesellschaft ist das Risiko, an Burnout zu erkranken, so groß wie nie zuvor.

Darum ist die Prävention zu einer überaus wichtigen Komponente im Alltag geworden, denn immer mehr Menschen leiden heutzutage unter ständigem Belastungsstress und zeigen schon früh Anzeichen eines Burnout Syndroms.

 

Medilates Logo
Typische Symptome eines Burnouts sind:
  • Permanente Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Chronische Motivationslosigkeit
  • Schwindel
  • Tinnitus/Hörsturz
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Stimmungsschwankungen
  • Versagensängste
  • Depression und/ oder Aggression
  • Vielseitige körperliche Dysfunktionen

Viele Symptome, die gern einfach überhört werden, jedoch im Endeffekt immer schlimmer werden. Darum ist es so extrem wichtig, die Signale frühzeitig zu erkennen, um gezielt gegensteuern zu können.

Was erwartet dich bei einer Burnout Beratung?

Gemeinsam betrachten wir das Thema Burnout und die etwaigen Ursachen und Auslöser. Wir erarbeiten Strategien und ermitteln die für dich stimmigen Tools, um deinem Zustand der „Erschöpfung“ erfolgreich zu begegnen. Mögliche Strategien sind z.B.

  • Der Aufbau deines Selbstbewusstseins
  • Analyse von Glaubenssätzen
  • Erkennen der individuellen Stressfaktoren
  • Festlegung neuer Werte und Ziele
  • Erarbeitung und Stärkung der eigenen Ressourcen
  • Chancen erkennen
  • Wie integrierst du Entspannung im Alltag?
  • Wie gewinnst du wieder an Energie, Leistungsfähigkeit und Glücksempfinden?
  • Aufzeigen von Wegen und Möglichkeiten Stresssituationen gelassener zu begegnen

Wenn dir einige der oben genannten Symptome bekannt vorkommen und Du sie auch an Dir immer wieder bemerkst, dann würde ich mich freuen, die Impulsgeberin an deiner Seite zu sein. Einerseits, um Klarheit über die Thematik „Burnout“ zu gewinnen, aber auch Wege zu zeigen, was Du für Dich tun kannst, um Dich wieder ganzheitlich stark und wohl zu fühlen.

Resilienztraining

Resilienz- ein Wort, dass man heutzutage sehr oft hört. Ja, warum ist das so? Gerade, weil unsere Gesellschaft vom Krankheitsbild des Burnout immer häufiger betroffen ist, rückt das Thema Resilienz mehr und mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit

Medilates Logo

Was bedeutet Resilienz?
Als Resilienz (von lateinisch resiliere „zurückspringen“, „abprallen“) wird die psychische Widerstandskraft bezeichnet, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen.

Resilienz wird auch als das seelische Immunsystem oder die innere Stärke bezeichnet. Diese ermöglicht es Menschen, aus krisenhaften und schwierigen Lebensphasen, die von erheblichem Stress und hohen Belastungen geprägt sind, psychisch und körperlich nicht zu zerbrechen, sondern gesund hervorzugehen. Man kann sagen, dass die kraftraubende und schädigende Wirkung quasi an ihnen „abprallt“.

Im weiteren Sinne bedeutet Resilienz aber auch, schwierige und fordernde Krisen nicht nur zu überstehen, sondern gestärkt aus Ihnen hervorzugehen, zu verstehen, was diese Krise einen lehren will und daran zu wachsen.

Wie werde ich ein resilienter Mensch?

Es gibt Menschen, die sind von Haus aus resilienter als andere. Man kann sagen, dass Resilienz zu ca. 50% genetisch bedingt ist. Das bedeutet aber wiederum, dass wir auch eine 50%ige Chance haben, mit der wir arbeiten können. Soll heißen, Resilienz kann man trainieren.

Hierfür ist es wichtig, die sieben Säulen der Resilienz zu kennen und zu wissen, in welchen Bereichen bedarf es Aufmerksamkeit, Optimierung und Stärkung und wie bringe ich diese wieder ins Gleichgewicht.

Zu den sieben Säulen, auch als Resilienzfaktoren bezeichnet, gehören die Themen:

  • Verantwortung
  • Akzeptanz
  • Lösungsorientierung
  • Selbstwirksamkeit
  • Optimismus
  • Zukunftsorientierung
  • Netzwerkorientierung

Um unsere innere Stärke und unser psychisches Immunsystem dauerhaft zu stärken, sollten diese Faktoren im Gleichgewicht sein. Ist dies der Fall, gehen wir angstfrei, selbstbestimmt und glücklich durchs Leben und haben somit die beste Burnout Prophylaxe.

Wie kommen wir dorthin?

Erst einmal ist es wichtig, dass du bereit bist, einen Blick auf Deine aktuelle Lebenssituation zu wagen und eine Ist-Analyse zu erstellen. Dafür gibt es bestimmte Methoden.

Darauf kann ich mit Dir Dein persönliches Resilienztraining aufbauen. Ein Training, bei dem Du über verschiedene Methoden lernst, Dein inneres Gleichgewicht selbst wieder zu finden und es auch beizubehalten.

Gemeinsam stärken wir Deine Fähigkeit mit Stress, Belastungen, äußeren Faktoren und Lebenskrisen gelassener umzugehen und diese mit Hilfe Deiner eigenen psychischen und sozialen Ressourcen zu kompensieren.

Du trainierst quasi Deine psychische Elastizität.

Sich unserer Resilienz bewusst zu sein und zu wissen, wo sind denn meine persönlichen „Baustellen“, die mir kostbare Lebensenergie rauben und wie kann ich mich in diesen Bereichen unterstützen und stärken, ist die Fahrkarte in ein stabiles gesundes und glückliches Leben. Und das auf ganzheitlicher Ebene – mental, emotional und physisch.

Hast du Lust, mehr über mein Resilienztraining zu erfahren?

Dann freue ich mich sehr über deinen Anruf.

Kontaktiere mich gerne

Du kannst mich über die folgenden Kontaktinformationen erreichen.

Telefon: 0151 / 289 825 67

E-Mail: vasb@qre-yrorafvzchyf.qr